April, April im Mai ?

May 31st, 2005

Während die Medien Schwarz-Gelb schon so behandeln, als wenn Merkel bereits den Umzugswagen bestellen könnte, tauchen irgendwie immer mehr Artikel wie dieser hier auf (Quelle: Netzeitung)…

“Die Grünen werden Kanzler Schröder nach den Worten ihrer Finanzexpertin Scheel bei der Vertrauensfrage nicht entgegenkommen. Die SPD müsse das Problem selbst lösen.”

…oder der hier (ebenfalls Netzeitung)…

“Die SPD will die Neuwahlen nicht über eine Verfassungsänderung herbeiführen. Die Entscheidung werde auf den Wegen gesucht, die das Grundgesetz hergebe, sagte SPD-Chef Müntefering.”

Natürlich bedeutet hier kurioserweise “bei der Vertrauensfrage nicht entgegenkommen”, dass die Grünen ihrem Kanzler partout nicht das Vertrauen verweigern wollen… Verkehrte Welt…

Dabei fällt mir auf, dass in den letzten neun Tagen bei Gerd und Münti erstaunlich häufig der Konjunktiv (alias die Möglichkeitsform !) zum Einsatz kam, sobald sie über Neuwahlen sprachen. Was wäre eigentlich, wenn man im Juli feststellt, dass die Koalition wie ein Mann hinter ihrem Kanzler steht und das Grundgesetz somit leider keinen Weg zu Neuwahlen her gibt ?

Erklärt dann Gerd mit dem Ausdruck größten Bedauerns, dass er zu seiner eigenen Überraschung wohl doch das volle Vertrauen seiner Leute hat und somit offensichtlich eine noch größere Führungspersönlichkeit ist, als er es bis dahin selbst geglaubt hat ??

Nur so ein Gedanke…

Rotgrün regiert | Comments Jump to the top of this page

Comments are closed.

“… alle Staatsgewalt geht vom Volke aus.” – Art. 20,2 GG

Blogroll

Meta