Mit der Deutsche Bahn nonstop ins Polizeigewahrsam

March 16th, 2005

Fragt sich hier jemand, warum die Deutsche Bahn so ein mieses Image hat ? Kleiner Tipp: es liegt nicht nur an hohen Preisen und späten Zügen ! Eine gewisse Rolle spielen sicher auch Erlebnisse von Bahnkunden, die nur verständnisloses Kopfschütteln auslösen, wenn man davon hört.

Ein aktuelles Beispiel dafür habe ich gestern selbst auf der Fahrt von Hannover nach Hamburg erlebt. Da wurde ich Zeuge, wie wegen eines kleinen, schnell aufklärbaren Formfehlers bei einem Fahrschein im Wert von 17,50 Euro für Nico Lumma die Reise vorzeitig auf dem Bahnhof Harburg endete – wo schon 2 freundliche BGS-Beamte auf ihn warteten…

Alle Einzelheiten dazu gibt es in Nicos Blog. Auch Heiko, der ebenfalls anwesend war, hat den Vorfall dokumentiert. Wie gesagt: das ganze Theater wegen 17,50 Euro !

Ein schöner Beitrag zum Thema Servicewüste Deutschland.

Unser aller Dank geht dabei an die beiden Deutsche Bahn Mitarbeiter W. L. & C. P., die mit viel Verständnis und großer Gelassenheit uns leider vollkommen vergeblich klarzumachen versucht haben, dass trotz aller Kundenorientierung und Börsenplänen bei der Bahn immer noch die kleinliche Einhaltung von Vorschriften absolute Vorfahrt hat… Dienst ist Dienst und Schnaps ist Schnaps…

…in diesem Sinne: Prost !

Deutschland | Comments Jump to the top of this page

Comments are closed.

“… alle Staatsgewalt geht vom Volke aus.” – Art. 20,2 GG

Blogroll

Meta