Auf dem Weg in neue Gründerjahre ?

May 24th, 2004

Gemessen an den Querelen im Vorfeld, ging es gestern dann ja doch recht fix:

Deutschland bekommt ein neues Staatsoberhaupt…

…und zwar dieses Mal jemanden ohne den üblichen Berufspolitiker-Lebenslauf, dafür aber mit hohem internationalem Ansehen und “mehr ökonomischem Sachverstand, als die ganze deutsche politische Klasse zusammen“.

Was will man mehr ?

Nicht, dass die andere Kandidatin deutlich ungeeigneter für den Job gewesen wäre – ganz im Gegenteil. Würde Rotgrün so kompetente Personen wie Gesine Schwan nicht auf unmögliche Missionen, sondern ins Kabinett schicken, dann würde es sicher auch bald mal wieder mit den Wahlen klappen !!

Aber trotzdem bin ich mit dem drehbuchgemäßen Ergebnis gestern recht zufrieden. Vor allem weil Horst Köhler die letzten Jahre im Ausland verbracht hat und das kann eigentlich nur positiv sein.

Denn zum einen “weiss” er dadurch vielleicht nicht so genau, welche der nötigen Reformen vermeintlich nicht durchsetzbar sind. Und zum anderen scheint er aus dem Land der unbegrenzten Möglichkeiten einen Optimismus mitgebracht zu haben, der hierzulande leider sehr, sehr selten geworden ist – zum Beispiel beim Bundeskanzler !

Schröder ist offensichtlich schon vor langer Zeit zu der Erkenntnis gelangt, dass Deutschland seine grossen Tage unwiederbringlich hinter sich hat und es ab hier nur noch bergab gehen kann. Deshalb hat er auch jedes Vertrauen in eine optimistische Zukunft verloren und sieht für sich vor allem eine Aufgabe: den unvermeidlichen Abstieg irgendwie sozial verträglich gestalten… so eine Art nationale Sterbebegleitung… Tja, und wenn man nur fest genug an etwas glaubt, dann wird es meistens auch ganz schnell Realität…

Dass Horst Köhler dies vollkommen anders sieht, hat er schon in seiner kurzen Rede nach der Wahl recht deutlich gemacht:

Deutschland, ein Land der Ideen, dass ist nach meiner Vorstellung, Neugier und Experimentieren. Das ist in allen Lebensbereichen Mut, Kreativität, Lust auf Neues ohne Altes und Alte auszugrenzen. Das sind neue Gründerjahre, das ist auch die Kraft, mit Rückschlägen umzugehen und wieder neu anzufangen.

Führt er jetzt etwa das Land in eine neue Gründerzeit ? So richtig glauben kann ich es noch nicht !?

Aber wenn Köhler von Neugier, Mut und Lust auf Neues spricht, dann klingt das schon um einiges glaubwürdiger, als wenn Rotgrün 2004 zum Jahr der Innovation ausruft !!

Wer weiss: sich selbst erfüllende Prophezeiungen können ja theoretisch auch mal in eine positive Richtung wahr werden und vielleicht ist sein Optimismus ja tatsächlich ansteckend !?

Hey – Moment mal…

…ich glaube, so ein ganz kleines bisschen scheint es bei mir auch schon zu wirken !! ;-)

Chancen & Perspektiven, Deutschland, Horst Köhler | Comments Jump to the top of this page

Comments are closed.

“… alle Staatsgewalt geht vom Volke aus.” – Art. 20,2 GG

Blogroll

Meta