Da kann schon wieder einer die Klappe nicht halten

December 3rd, 2002

Nachdem sich Münti und Olaf am Wochenende verplappert hatten, hat doch der Gerd gestern ganz klar gesagt, dass jetzt erst mal Schluss sein soll mit offenen Worten, Wahrheit und ähnlichem Blödsinn!!

Einer scheint das aber überhört zu haben: Ludwig Stiegler, der drollige Ex-Franktionsvorsitzende mit dem losen Mundwerk, hat eben dieses mal wieder nicht halten können und kräftig Klartext geredet: Mit dem Gelaber über Reformen bei der Rente leben die Grünen nur “Profilierungssüchte” aus, denn grundlegende Reformen werden vor der nächsten Bundestagswahl sowieso “nicht passieren”. Auch zur Rürup-Kommission hat er ein paar offene und ehrliche Wort parat:

“Ich habe die Schnauze voll davon, dass wir vor unseren Mitgliedern und Wählern täglich den Kopf hinhalten müssen für dieses Professoren-Geschwätz.”

…und es kommt noch besser:

“Ich erwarte, dass Professoren wie Herr Rürup uns nicht länger mit ihrer Ejaculatio praecox beglücken.”

Wow, der kann ja richtig Latein !? ;-) Also ich finde es schon sehr lobenswert, wenn jemand mal klar sagt, dass wir von der SPD nix erwarten dürfen !!! Aber ob Gerd wohl soviel Ehrlichkeit zu schätzen weiss ?
Artikel bei Spiegel.de

Reformversuche, SPD, Schweigen ist Gold | Comments Jump to the top of this page

Comments are closed.

“… alle Staatsgewalt geht vom Volke aus.” – Art. 20,2 GG

Blogroll

Meta